Beeterstellung und Bepflanzung

Jede Grünfläche, insbesondere in der Nähe oder auf bebautem Gebiet, enthält als gestalterisches Element Beete, mit einer individuellen Bepflanzung. 

Wobei der Ursprung der Beetflächen aus dem klassischen Gartenbau (Zierpflanzen-, Gemüsebau oder Baumschule) kommt und zumeist Reihenkulturen angepflanzt wurden.

Aber mit der Zeit wurde die “Beetkultur” in Haus- und Kleingärten übernommen und es wurden verschiedene Varianten entwickelt z.B. 

  • Hochbeete
  • Hügelbeete
  • Bauergärten

Die Beeteinfassungen sind heutzutage ein besonderes gestalterisches Mittel. Dafür gibt es Pallisaden aus Holz oder Stein, alte Holzbohlen oder Heckenpflanzen.

Ebenfalls dienen Beete zur Schaustellung von Kunst (Skulpturen, altes Tongut oder altes Werkzeug).


Die professionelle Beeterstellung und Bepflanzung

Es gibt gute Gründe dafür, ein Gartenbauunternehmen mit dem Herrichten und Bepflanzen der eigenen Gartenbeete zu betrauen.

Denn oft kann man im Alter das Eine oder Andere nicht mehr so leicht bewältigen. Oder ein neues Grundstück wurde erworben und bedarf der gründlichen Umgestaltung. Auch berufliche und andere Gründe können dazu führen, dass man sich um sein “grünes Reich” weniger gut kümmern konnte. Umso mehr bedarf es nun einer gutenPflege.

Warum sollte die Beeterstellung und Bepflanzung von einem Garten und Landschaftsbauer übernommen werden?

Ganz wichtig ist die professionelle Bodenvorbereitung.

Diese umfasst das Lockern der Erde sowie das Entfernen der Wildkräuter sowie dicker alter Wurzeln beispielsweise von Gehölzen.

Diese Bearbeitung ist besonders wichtig, wenn Sie ein neues, noch unbekanntes Grundstück, übernommen haben. Dort lauern oft unterirdische “Überraschungen”, die wir Ihnen gerne abnehmen würden. Oder es ist Ihnen altershalber nicht mehr möglich, das Gartenstück optimal zu bearbeiten.

Die Versorgung Ihres Bodens mit den notwendigen Nährstoffen erfolgt von uns absolut professionell nach einer individuellen Bodenanalyse. Die Entfernung unerwünschter Gartenbestandteile sowie ihre Entsorgung obliegt uns und ist für Sie erholsam und stressfrei. 

Wünschen Sie sich ein Hochbeet, ein Hügelbeet oder einfach ein gepflegtes Gartenbeet oder einen traditionellen Bauerngarten?

Auch was die Beeteinfassungen angeht, gibt es diverse gestalterische Möglichkeiten. Ob Pallisaden aus Stein oder Holz, Heckenpflanzen oder alte Holzbohlen. wir beraten Sie gerne ganz persönlich und individuell anhand der vorgegebenen Boden- und Platzverhältnisse.

Weshalb ist es sinnvoll, die Gartenbeete durch einen Fachmann bestellen zu lassen

Fachleute erkennen sofort, welche Bodenverhältnisse in welchem Garten herrschen. Denn jeder Boden ist anders.

Wir, Ihre Experten vom Rangsdorfer Garten-und Landschaftsbau, wissen sehr genau, was zu tun ist.

Das richtet sich danach, ob der Gartenboden eher tonig, lehmig oder sandig ist. Befinden sich viele Steine im Boden oder ist er verdichtet oder mit alten Wurzeln durchwachsen?

Natürlich gibt es zahlreiche Mischböden, was die Bodenbeschaffenheit angeht. Der Fachmann weiß, was genau Ihr Gartenbeet benötigt, um Ihnen die kommenden Jahre Freude zu bereiten.

In zu tonigen oder in sehr lehmhaltigen Böden haben es manche Pflanzen schwer, sich zu entwickeln. Doch in sandigen Böden fehlt es oft an dem für die Pflanzen dringend benötigten Regen- oder Gießwasser. Und damit auch an den nötigen Nährstoffen zum Wachsen und Gedeihen.

In sandigen Böden werden wertvolle Pflanzenwirkstoffe ganz einfach viel zu rasch wieder ausgewaschen. Doch hier findet der Fachmann für Gartenbau Lösungen, die genau Ihren Boden optimieren. Beispielsweise, indem der bestehende Sandboden mit bindefähigen natürlichen Materialien gemischt wird. Das optimiert das Wachstum Ihrer Pflanzen auf lange Zeit hinweg. 

Was ist zu beachten, wenn die Bearbeitung durchgeführt wird?

Als erstes ist es sinnvoll, zuvor alle individuellen Vorstellungen und Wünsche mit den Fachleuten in Ruhe durchzusprechen. Und sich daraufhin ein unverbindliches Angebot erstellen zu lassen.

Denn jede Gartenfläche können Sie gestalterisch für sich nutzen. Das betrifft sowohl die Nutzung als Gartenbeet als auch die Neu-Gestaltung eines Blumen- oder Gehölze-Gartens.

Alles Umgestalten aber erfordert eine effektive, genau auf Ihren Vorstellungen basierende, neue Bepflanzung.

Optimal ist es, den ungehinderten Zutritt zu Ihrem Gartenbeet zu ermöglichen. Denn eventuell müssen bestimmte Geräte herangefahren werden, die für die Bearbeitung oder für den Abtransport von Gartenabfällen dienen.

Eine vertrauensvolle Beratung mit uns sollte zuvor festgelegt haben, welche Vorstellungen und Wünsche Sie bezüglich der Neugestaltung oder Optimierung Ihres Garten haben. 

Zu welchem Zeitpunkt kann man eine Beeterstellung und Bepflanzung ausführen?

Der ideale Zeitpunkt ist sicher im Herbst oder im Frühjahr. Wobei im Herbst eher die winterharten Beetpflanzen sowie Stauden gesetzt werden. Denn wenn sie im Herbst gesetzt werden, haben sie Zeit, bis zum Frühjahr Wurzeln zu bilden.

Im Frühjahr hingegen, wenn keine stärkeren Fröste mehr zu erwarten sind, werden die mediterranden Pflanzen gesetzt. Ebenso alle Gemüsepflanzen und Kräuter, die eine individuelle Betreuung je nach Witterung und Region erfordern.

Ganz sicher lässt sich aber auch im Hochsommer, beispielsweise wenn Sie neuer Besitzer eines Gartengrundstückes geworden sind, noch einiges machen.

Wenden Sie sich einfach an uns, Ihr Gartenbau-Unternehmen. Gemeinsam mit Ihnen lässt sich mit Sicherheit das eine oder andere Vorhaben realisieren. 

Wir freuen uns auf Ihren Auftrag

Sie sind in jedem Fall gut bedient, sich unverbindlich beraten zu lassen. Wir beraten Sie grne 
zur Beeterstellung, Bepflanzung und Landschaftsbau.

Als traditionell regionales Unternehmen sind wir im Raum Berlin und Brandenburg stehts für Sie da.