Wegebau und Pflasterarbeiten

Pflasterarbeiten und Wegebau

Von Anbeginn der Zeit wandeln wir auf immer gleichen Pfaden und Wegen. Durch den Städtebau und die Notwendigkeit der gerichteten Wasserführung (offene Rinne) sind befestigte Wege ein “Muss” für ein schnelleres Vorankommen und halbwegs saubere Straßen. Der Vorteil einer befestigten Fläche ist ein besseres Rollverhalten (z.B. Wagenrad) und ein sicheres Gehen für den Nutzer. Somit entwickelte sich der Wegebau (Straßen- u. Wegebau) zu einem eigenständigen Baubereich, mit einer immer besseren Bauweise für immer höhere Lasten.
Der Wegebau im Garten- und Landschaftsbau wird meistens mit Pflaster (Beton- oder Naturstein) ausgeführt. Jedoch werden auch andere Materialien (z.B. Mulch) verwendet, um eine offenere Bauweise oder eine natürlichere Gestaltung herzustellen. Wegebau umfasst den Entwurf, die Herstellung und die Erhaltung von Straßen und Wegen.

Unser Service:

  • Straßen-, Weg-, Hof- und Parkplatzbau sowie Oberflächensanierung
  • dekorative Pflasterarbeiten mit Naturstein sowie Beton und Holzelementen
  • Auffahrten zum Grundstück aus Naturstein oder Betonstein
  • Treppenbau, Böschungsbau, Palisadenbau

Pflasterarbeiten und Wegebau durch Garten- und Landschaftsbauer

Gepflasterte Wege oder Terrassen sind Teil vieler öffentlichen Parkanlagen oder privater Gärten. Sie bieten nicht nur einen trittsicheren Weg, sondern dienen auch als gestalterisches Element.

Für die individuelle Umsetzung stehen Ihnen viele verschiedene Materialien und Designelemente zur Verfügung.

Wir sorgen für eine fachgerechte Neu- oder Umgestaltung ihres Gartens

Welche Aufgaben gehören zum Pflasterarbeiten/ Wegebau?

Der private Wohnbereich wird in vielen Fällen durch gepflasterte Flächen verschönert.

Ob es sich um eine funktionale Einfahrt, eine Terrasse zum Wohlfühlen oder einen kleinen Gartenweg handelt, mit den richtigen Materialien können Sie Ihren privaten Wohnbereich aufwerten.

Für diese Arbeiten sind Garten- und Landschaftsbauer zuständig. Sie begleiten ihre Kunden von der Planung bis zur Umsetzung ihrer Wünsche. Dazu gehört die Auswahl der geeigneten Materialien, das Informieren über die notwendigen Genehmigungen und die handwerkliche Arbeit des Verlegens.

Zu Beginn der Arbeiten plant der Landschaftsbauer mit Ihnen die zu verlegenden Flächen. Je nach Belastung und geplantem Nutzen werden dafür unterschiedliche Materialien benötigt.

Besonders beliebt für Terrassen sind Natursteine, die handwerkliches Geschick erfordern. Betonstein ist dagegen preiswert und besonders robust. Für den Untergrund benötigen Sie ein passendes Füllmaterial wie Kies oder Schotter.

Neben den Materialien plant der Fachmann für Landschaftsbau mit Ihnen auch das Verlegemuster.

Zu der Planung gehört auch das Einholen aller notwendigen Genehmigungen. Diese unterscheiden sich in einigen Bundesländern und je nach Bauobjekt.

Für Privatgrundstücke werden in der Regel keine Genehmigungen benötigt, wenn die Bausubstanz nicht verändert wird. Ausnahmen können bestehen, wenn Ihr Haus unter Denkmalschutz steht.

Unsere Fachkräfte für Garten- und Landschaftsbau informieren Sie über die Genehmigungspflicht, damit die Arbeiten ohne Zwischenfälle ausgeführt werden können.

Sobald die Planung fertig ist, kümmert sich der Landschaftsgärtner um die Umsetzung der Pflasterarbeiten. Dafür wird die geplante Fläche abgesteckt und vorbereitet.

Bei diesen Arbeiten kann der Fachmann mithilfe moderner Werkzeuge das Gefälle berechnen, um für einen Abfluss des Wassers und eine plane Fläche zu garantieren.

Zu den Pflasterarbeiten gehört sowohl das Vorbereiten des Untergrunds und des Pflasterbetts, als auch das Verlegen der Pflaster- oder Steinplatten. So können Sie von einer schnellen und sauberen Arbeit profitieren.

Wer darf Pflasterarbeiten & Wegebau ausführen?

Bei Pflasterarbeiten überschneiden sich oft die Tätigkeitsfelder von Landschaftsgärtnern und zulassungspflichtigen Straßenbauern.

Landschaftsgärtner dürfen in einem landschaftlich und gärtnerisch geprägtem Umfeld auch ohne eingetragene Handwerksrolle Landschaftsbau und Wegebau ausführen.

Zu diesen Bereichen gehören öffentliche und private Wohngrundstücke, sowie der Gartenbau in Park- und Außenanlagen.

Wer die Pflasterarbeiten ausführen darf, hängt von der Örtlichkeit und dem geplanten Einsatzzweck ab.

Für den Bau einer Terrasse oder eines kleinen Gartenweges können Sie ohne Bedenken auf einen ausgebildeten Landschaftsgärtner zurückgreifen.

Warum sollten Pflasterarbeiten & Wegebau von einem Garten- und Landschaftsbauer übernommen werden?

Anders als bei Elektroarbeiten oder dem Verlegen zusätzlicher Leitungen neigen viele Privatpersonen dazu die neue Terrasse selber zu pflastern.

Obwohl der Wegebau in einem kleinen Rahmen von Ungeübten ausgeführt werden kann, empfiehlt es sich einen ausgebildeten Landschaftsbauer dafür zu beauftragen. So vermeiden Sie es auf Dauer unschöne Mängel in Ihrem Gartenbau zu haben. 

Die Verlegung von Terrassen, Einfahrten oder Wegen erfordert Fachkenntnisse bei der Auswahl der Materialien und der Umsetzung der Arbeiten.

Die Materialien müssen nach dem Verwendungszweck und der Belastung der gepflasterten Fläche ausgewählt werden.

Ein Landschaftsbauer mit Fachkenntnissen setzt Ihre Vorstellungen wunschgemäß um, arbeitet sauberer und schneller als Ungeübte. So umgehen Sie viel Ärger durch wellige Pflasterflächen oder Feuchtigkeitsschäden an der Hauswand.

Ein Fachmann für Landschaftsbau begleitet Sie von der Planung bis zur Umsetzung der Pflasterarbeiten.

Was ist beim Pflasterarbeiten & Wegebau zu beachten?

Damit es nicht zu ärgerlichen Schäden durch Witterungsbedingungen oder eine zu starke Belastung kommt, müssen einige Faktoren bei der Umsetzung der Pflasterarbeiten beachtet werden.

Gelernte Landschaftsgärtner beachten diese Bedingungen bei ihren Arbeiten.

Wichtig ist ein wasserdurchlässiger Boden mit leichten Gefälle, damit es durch Staunässe nicht zu Schäden an der Fassade Ihres Hauses kommt.

Der Untergrund aus Kies sollte die richtige Stärke haben, um Frostschäden zu vermeiden und der Belastung des Weges zu entsprechen.

Der Landschaftsgärtner kümmert sich darum, dass der Bau fachgerecht ausgeführt wird und Sie keinen Ärger aufgrund fehlender Genehmigungen bekommen.

Professioneller Wegebau & Pflasterarbeiten

Garten- und Landschaftsgärtner unterstützen Sie sowohl bei der Konzeption, als auch bei der Umsetzung Ihrer Pflasterarbeiten.

So können Sie Ihre Terrasse oder Ihre Einfahrt wunschgemäß umsetzen und über einen langen Zeitraum genießen.

Unsere Fachkräfte für den Gartenbau beraten Sie über das passende Material und verlegen die Steine so, dass keine Langzeitschäden entstehen.

Durch die schnelle und saubere Umsetzung können Sie viel Stress vermeiden und Ihren neu- oder umgestalteten Garten entspannt genießen.